Archiv | Newsletter 2021
Inneres Management #1: etwas Technik, eine gute Prise Kunst und immer alltagsfähig

Inneres Management #1: etwas Technik, eine gute Prise Kunst und immer alltagsfähig

Inneres Management: Es müsste eigentlich das mächtigste und wichtigste Thema für alle sein, die aktiv und bewusst führen, sich an Wirksamkeit & Erfolgen erfreuen möchten und auch ihr Auskommen im Blick haben. Müsste, könnte, sollte … Inneres Management gehört auch zu den Dingen, die immer wieder wegrutschen. Wir halten es jetzt mal im Blick und fangen ganz vorn an: …

mehr lesen
Die Seele am Arbeitsplatz

Die Seele am Arbeitsplatz

Was hat wohl die Seele am Arbeitsplatz verloren? Gehört sie da überhaupt hin? Macht sie nicht alles nur komplizierter? Oder hat sie selbst etwas zu verlieren? Die Seele braucht und steht für: Zugang zu Erfüllung, Zufriedenheit, Sinn, Wert, Bedeutung, Resonanz. Es wäre doch für erfolgsorientiertes Team/ Unternehmen/Organisation das Beste, genau der Ort zu sein, an dem Menschen Verantwortung für das jeweils eigene Seelenleben ausfüllen, oder?

mehr lesen
Der Sündenbock: Endstation oder Startrampe?

Der Sündenbock: Endstation oder Startrampe?

Einen Schuldigen zu „ermitteln“ oder einfach zu bestimmen, gibt in schwierigen Situationen ein Gefühl von Sicherheit: Ich weiß, wer es war. Ich war es nicht. Viele finden das attraktiv und schließen sich gern an. Häufige Formate des Phänomens im Alltag: Mobbing, Bloßstellen, zum Außenseiter stempeln … und Schluss! Punkt! Aus! Ruhe! Die nun tatsächlich eintretende Ruhe müsste eigentlich beunruhigen. Denn der Sündenbock-Ansatz blockiert Wichtiges und Heilsames:….

mehr lesen
Vom Jammer-Modus zu Strukturen, die befreien

Vom Jammer-Modus zu Strukturen, die befreien

Vorwürfe, Abweisung, Schroffheit, Zynismus: Der Jammer-Modus ist nicht wählerisch mit seinen Mitteln. Er lebt davon, Schmerz zu füttern und den beklagten Status aufrechtzuerhalten. Er wird zu einem in Struktur gegossenen Offline-Modus; ist also eigentlich eine Art von Missbrauch, denn Strukturen sind für etwas ganz anderes da. Wenn Strukturen vom Jammer-Modus gekapert sind, ist Führungskunst in Gestalt einer pfiffigen Führungsperson gefragt. Sie darf nicht am Rand stehen bleiben…

mehr lesen
Das Liebenswerte: eine feine Basis für Kreativität

Das Liebenswerte: eine feine Basis für Kreativität

Wie geht man mit dem Besonderen und Liebenswerten um? Die erste Antwort: am besten gut. Die zweite Antwort: in jedem Fall kreativ. Die dritte Antwort: Stille gehört dazu. Dann kann das Besondere und Liebenswerte außerordentlich kreative Kräfte mobilisieren. Nutzt man es allerdings manipulativ, hat es eine zerstörerische Wirkung. Stille ist nötig, damit alle alles hören können – das ist etwas anderes als der „Mantel des Schweigens“. Das Besondere gehört allen. Jede und jeder hat einen Anteil daran. Kreativität ist der Schlüssel.

mehr lesen
Givens & Kreativität & Strukturen

Givens & Kreativität & Strukturen

Wie geht man mit Gegebenheiten = Givens um? Bekämpft man sie? Leidet man schimpfend oder still unter ihnen? Nimmt man sie achselzuckend hin? Erkundet man sie neugierig? Baut man sie ein? Und schon ist die Kreativität im Spiel. Allerdings braucht auch Kreativität Sicherheit, um sich entfalten zu können. Eine eher dynamisch mitgehende oder mitschwingende, wie es sie in einem Klima gibt, das von…

mehr lesen