Zukunftsfähig Führen

Für alle, die unternehmerisch orientiert sind und nach vorn denken, ist es eigentlich eine Selbstverständlichkeit, zukunftsfähig zu führen. Und dennoch:  Wenn es ans praktische Handeln geht,  ist es oft nicht leicht.

Warum? Weil man sich von einem etablierten Standpunkt zu einem neuen Standpunkt bewegen und dabei andere mitnehmen will. Natürlicherweise gibt es dabei  Situationen und Momente, in denen auf den ersten Blick nichts geht, weil Bisheriges nicht mehr gilt und Neues noch nicht zu erkennen ist.

Zukunftsfähig Führen macht Sinn

Es zielt auf Potenzialentwicklung und qualitatives Wachstum, und es erlaubt Veränderung und Transformation aus der Tiefe. Es will alle Beteiligten dazu einladen und befähigen, ihre jeweils eigenen Fähigkeiten zum Führen weiter zu entwickeln. Es erleichtert den Beteiligten den Zugang zu dem, was sie selbst ausmacht, was Sinn macht und alle miteinander verbindet.

Die Zukunft: ein Kommen und Gehen

Das Besondere an der Zukunft ist und bleibt, dass sie mit Neuem und Unbekanntem überrascht. Im übertragenen Sinne präsentiert sie so etwas wie leere Räume oder leere Orte, die zukünftig belebt und bespielt werden wollen. Und sobald die Zukunft von heute zur Gegenwart von morgen geworden ist, bleiben andere Räume und Orte zurück, die nicht mehr bespielt werden müssen.

Wer bewusst zukunftsfähig führen will, rechnet immer damit, vieles noch nicht zu kennen. Gleichzeitig achtet sie/er darauf, alles zu beenden, was  nicht mehr dran ist und und Energie schlucken würde, die woanders gebraucht wird.

Prinzipien für Zukunftsfähig Führen

Drei Prinzipien sind entscheidend:

  1. Raum öffnen
  2. Bewegung möglich machen
  3. Unbekanntes willkommen heißen
Drei Management Dimensionen

Zukunftsfähig Führen wird erleichtert, wenn man drei Management Dimensionen unterscheidet, in denen man sich jeweils von den drei Prinzipien  führen lässt. Diese Dimensionen haben unterschiedliche Wirkungsfelder, Gegebenheiten und Auswirkungen und sind gleichzeitig miteinander verwoben. Jede der drei braucht die beiden anderen: als Basis, als praktisches Anwendungsfeld, als Spiegel von Erfolg & Wirksamkeit.

Erste Dimension

Auch Zukunftsfähiges Führen fängt bei sich selbst an und verlangt von den Führenden ein ausdrückliches  inneres Management, das Wahrnehmung und Bewusstsein auch auf parallelen inneren Ebenen mit einbezieht.

Es geht dabei vor allem darum:

  1. eine innere  Disposition zu ermöglichen, die auf Wohlwollen und Werden-lassen ausgerichtet ist,
  2. aufmerksam und bewusst Geschehnisse im eigenen Inneren von denen in der äußeren Umgebung zu unterscheiden,
  3. eine innere Durchlässigkeit anzustreben, die eigene Verletzlichkeit ebenso ermöglicht wie entschlossenes und wirksames Handeln.
Zweite Dimension

Zukunftsfähiges Führen braucht ein aufmerksames Management von Beziehungen – in allen Lebensbereichen.

Das erfordert vor allem Aufmerksamkeit und Wohlwollen:

  1. um in jeder einzelnen Beziehung etwas Verbindendes für möglich zu halten,
  2. um bewusst Positionen einnehmen und auch wieder verlassen zu können, ohne dabei anderen etwas aufzubürden oder ihnen Schuld zuzuweisen,
  3. um besondere Momente von Gemeinsamkeit (Coolspots) wahrzunehmen, zu rahmen und gelten zu lassen.
Dritte Dimnension

Zukunftsfähig Führende müssen Management in  dynamischen und komplexen Feldern von den beiden anderen Dimensionen unterscheiden können, wenn sie wirksam sein wollen. Auch wenn man es gerne anders hätte: In dieser Dimension kann man fast nichts mehr selbst kontrollieren.  Aber man kann entscheidende Impulse empfangen, weitergeben und sich verbreiten lassen.

Hier ist es hilfreich:

  1. den eigenen Wert – die eigene Macht – die eigene Wirkung zu achten und in den Dienst des Ganzen zu stellen,
  2. Widersprüche, krasse Ereignisse, Konflikte, Blockaden und Spannungen zu erspüren und zum Ausdruck kommen zu lassen,
  3. Chancen für Veränderung und Transformation immer für möglich zu halten, zu entdecken und einzubringen.

#zukunftsfähigführen, #prinzipienzukunftsfähigführen, #inneresmanagement, #managementvonbeziehungen, #managementindynamischenundkomplexenfeldern. #aufmerksamkeit, #wohlwollen

Fendel & Partner