Zukunftsfähig führen

Die Kunst des
Zusammen-
arbeitens

Zukunftsfähig führen

Die Kunst des
Zusammen-
arbeitens

Wir sind Spezialisten für gutes Führen und Zusammenarbeiten.

Was uns bewegt: mit den Kräften arbeiten, die Führungspersonen attraktiv und erfolgreich machen. Den Kern von Authentizität berühren. Die Lust auf Verantwortung wecken. Das Potenzial hinter dem Widerstand entdecken. Spielraum gewinnen. Zukunftsfähigkeit ermöglichen.

Führen heißt für uns, tragfähige Beziehungen zu gestalten – zu sich selbst, mit anderen, in Teams, in Unternehmen und Organisationen, in komplexen und dynamischen Feldern.

Führen und sich führen lassen sollte man in dem Stil, der der eigenen Individualität entspricht. Denn soziale Führungskompetenz kommt von innen und entspringt dem Sinn und Wert, den man dem eigenen Leben und Arbeiten gibt.

Beim Zusammenarbeiten spielen die Kräfte und Signale im Feld eine maßgebliche Rolle. Wenn es praktikabel, schnell und erfolgreich sein soll, sollte man diese Kräfte erspüren und mit ihnen arbeiten – nicht gegen sie.

Unsere Kunden kämpfen mit besonderen Aufgaben oder Herausforderungen und wünschen sich Erleichterung. Damit es in eine neue Richtung gehen kann, die gut funktioniert:

Unternehmenserfolg leichter und robuster machen

gelingende Kommunikation mit Mitarbeitern, Kunden, Lieferanten, Stakeholdern

zukunftsfähiges Zusammenarbeiten in schwierigen Kontexten

Veränderungsfähigkeit fördern und qualitativ wachsen

Konflikte und Blockaden anpacken und auflösen

Unternehmens- und Führungskultur strategisch wirksam werden lassen

Potenziale wecken und zum Blühen bringen

Wir sind für Sie da

Wir stehen Ihnen sehr gern für ein erstes persönliches Gespräch zur Verfügung.

Telefontermin vereinbaren

E-Mail schreiben

Newsletter abonnieren

Fendel & Partner – Leistungen

Coaching

Facilitation & Moderation

Organisations-Entwicklung

Team-Coaching

Interne
Kommuni­kation

Workshops

Akademie

News­letter aktuell

Archiv

News­letter aktuell

Sanieren #3: Saubere Grenzen & Resilienz

Sanieren #3: Saubere Grenzen & Resilienz

„Machen Sie sich keine Sorgen um unser Land?“ Obwohl wir selbst gerade nicht im Sorgen-Modus waren, spürten wir doch: die Frage kam von ganz tief innen. Wenn man so vielen blöden Dingen auf einmal begegnet, wie es unser Gesprächspartner empfand, dann geht es um saubere Grenzen und Resilienz & Durchlässigkeit werden entscheidende Größen.

mehr lesen
New Work: ohne Miteinander geht nix

New Work: ohne Miteinander geht nix

Tiefgreifende neuen Entwicklungen, an denen man nicht vorbeisehen kann, rufen nach Anpassungen & Gestaltung. Eines der Paradigmen für diejenigen, die in diesem Zusammenhang nach Orientierung suchen, ist New Work. Manchmal steht dieser Begriff auch einfach für die Sehnsucht nach neuen Verhältnissen.
Große Veränderungen oder Transformationen generieren auch große Unsicherheit. Das Einbeziehen guter Verbündeter unterstützt Prozesssicherheit und ist für die wichtig, die man mit ins Boot holen will.

mehr lesen
Sanieren #2: Orientierung finden

Sanieren #2: Orientierung finden

Beim Sanieren verliert man oft die zweite Orientierungsrichtung aus den Augen. Obwohl gerade sie mit dem Neuen – Frischen – Freudigen aufgeladen ist. Wie könnte es gelingen, den Spirit/den Zauber/das Wundersame, das in den Zielen steckt, bereits in den Entwicklungsweg einzubauen?

mehr lesen
Ein Muss für Pioniere: Polaritäten einbeziehen

Ein Muss für Pioniere: Polaritäten einbeziehen

Polaritäten können fürchterliche Wirkungen entfalten. Mit dem Dritten zu arbeiten, ist eine Pionieraufgabe. Dieses Dritte ist meist auf den ersten Blick nicht sichtbar. Es zu finden und als neue Sichtweise zu verwenden, hat eine erleichternde und oft sogar erlösende Wirkung. Wer sich genau diese Wirkungen wünscht, braucht deshalb als erstes ein wohlwollendes Wahrnehmen von Gegensätzen und Widersprüchen.

mehr lesen
Wir müssen über Glück sprechen

Wir müssen über Glück sprechen

Stimmt: Wir werben für bewusstes und wirksames Führen und Sich-führen-lassen. Weil das nicht von selbst kommt, sondern persönlichen Einsatz braucht. Wer im eigenen Leben Glücksmomente erleben möchte, sollte am besten offen für Unbekanntes und für tiefes Erleben sein. Das ist nun für viele von uns nicht ganz einfach, verbinden wir doch mit großer Tiefe und mit Unbekanntem auch Angst und Unsicherheit. Vielleicht braucht Offenheit für Glück auch hin und wieder Mut? Damit man auf dem Weg zum Glück alles wahrnehmen kann, was kommt?

mehr lesen

Newsletter-Archiv

Workshops

Keine Veranstaltung gefunden