Kommunikation


Die kommunikativen Gepflogenheiten in einem Team oder Unternehmen beeinflussen die Qualität aller Beziehungen mit Internen und Externen. Andererseits bringen diese Gepflogenheiten aber auch zum Ausdruck, wo die Beteiligten gerade stehen und wo sie möglicherweise Grenzen setzen. Gelingende Kommunikation erzeugt Resonanz, erlaubt Beteiligung und erleichtert erfolgreiches Zusammenarbeiten.

Menschen erreichen

In vielen Situationen braucht man über das Kommunizieren gar nicht nachzudenken, weil dann alles nur noch komplizierter würde. Wenn man aber Menschen wirklich erreichen will, lohnt es sich, zu verlangsamen, zuzuhören und sich ein Bild des Feldes zu machen, in dem man agiert und kommunizieren möchte. Selbst Unklares, Verwirrendes oder sogar Unaufrichtiges muss gehört und geachtet werden,  damit es nicht dauerhaft blockierend wirkt. Das ist besonders für Prozesse von Gestalten, Verändern und Transformieren essentiell.

Menschen erreichen: Das ist etwas anderes als Projekte aufzusetzen, Abläufe zu organisieren oder Anweisungen zu geben.

Saubere Ziele

Gelingende Kommunikation braucht Ziele, die wirklich erreicht werden wollen und die Beteiligten mitnehmen können.  Aus einer Opferposition heraus lässt sich zum Beispiel kein sauberes Ziel bestimmen.

Führungsprinzpien beleben: vom Kern zur Botschaft

Die meisten Unternehmen haben heute ein Leitbild, das nicht nur in Broschüren und eingerahmt an der Wand vorkommt, sondern mit Leben erfüllt werden soll.

Nicht immer gelingt das wie gewünscht. Vielleicht haben Kern und Spirit des Unternehmens nicht genügend Aufmerksamkeit bekommen, bevor  Dokumente zur Kultur oder zum Leitbild verfasst wurden?  Orientierung an state of the art oder best practice ist hilfreich, ersetzt aber nicht den eigenen lebendigen Entstehungsprozess. Der individuelle Stil des eigenen Unternehmens, das Besondere der dort Arbeitenden, der wirkliche Unternehmenszweck, der tiefe Sinn, dem alle sich verbunden fühlen (sollen) –   das braucht eine Kommunikation, die mitschwingt. Mit dem Zeitgeist des Umfelds und auch mit den unternehmsinternen sprachlichen Eigenheiten.

Weiterhin muss der Inhalt von Dokumenten zur Unternehmenskultur  immer wieder aufs Neue getestet werden: Stimmt es so noch? Wird es im Alltag praktiziert? Gibt es diesbezügliche Konflikte,  die Aufmerksamkeit brauchen? Lebendige Führungsprinzipien und Leitbilder brauchen den andauernden kommunikativen Prozess.

Typische Ausgangslagen unserer Kunden 

Kommunikation kommt irgendwie nicht an, erzeugt nicht die gewünschte Resonanz. Man bekommt nicht alle, die gebraucht werden, ins Boot. Teile des Teams oder der Belegschaft fühlen sich abgehängt und nicht angesprochen. Die Identifikation der Mitarbeitenden mit dem Unternehmen lässt nach. Eine Mitarbeiterumfrage hat alarmierende Ergebnisse erbracht. Die Stimmung ist schlecht. Es gibt schwelende Konflikte, Überdruck, Verdrossenheit. Größere Teile der Belegschaft sprechen der Führung die Legitimation ab.

Unsere Leistungen

Wir unterstützen Sie dabei, dass Ihre Kommunikation nach innen und nach außen gelingt. Einerseits, indem wir Ihnen dabei helfen, Ihre eigene Resonanz deutlicher wahrzunehmen und zu verbessern. Und andererseits, indem wir Sie in Ihrer konkreten internen und externen Kommunikation begleiten:

  • Wie lassen sich  Diskussionen und Prozesse in Gang bringen, die die Menschen erreichen?
  • Wie kann man Zusammenarbeiten und Meetings sinnvoll, lebendig und erfolgreich gestalten?
  • Wie lässt sich Führungskultur zum Erfolgsfaktor machen?

Wir erarbeiten mit Ihnen in Workshops und durch Facilitation die richtigen Impulse für Ihre Kommunikation, damit Sie die Menschen erreichen.

Darüber hinaus können wir Sie mit Text-Coaching unterstützen.

 

 

#Kommunikation,  #Fuehrungskultur,  #Mitarbeiterbefragung,  #Menschenerreichen

Fendel & Partner